Shapeshifters Nicole Teynor
Shapeshifters Workout LPG
Shapeshifters Workout LPG

Shapeshifters | DAS PERSONAL TRAINER STUDIO

Fünf Stationen, ein Ziel – im neuen Viernheimer Studio Shapeshifters wird man sich in Zukunft rund um die Uhr um die Gesundheit der Klienten kümmern. Das Shapeshifters-Team garantiert ein ganz spezielles und individuelles Training in einer sehr anspruchsvollen und ästhetischen Atmosphäre. Zum Konzept des Personal Trainer Studios zählen hierbei nicht nur die gezielte Gewichtsreduktion und das Aufbauen des Muskelgewichts, sondern auch eine umfangreiche Beratung über den Studiobesuch hinaus.

 

Auf individuelle Betreuung in einer ästhetischen Atmosphäre wird bei Shapeshifters viel Wert gelegt. Maximal vier Leute können gleichzeitig das helle und lichtdurchflutete Personal Trainer Studio in Viernheim nutzen, jeder Nutzer hat einen eigenen Personal Trainer, der professionell beim Workout berät und zur Seite steht. Und ganz wichtig: Ehe der Kunde bei Shapeshifters zur ersten Übung antritt, wird er von Nicole Teynor oder einem Kollegen umfangreich beraten, damit anschließend eine gemeinsame Strategie verabredet wird. Was sind die Ziele? Wie viel Gewicht soll reduziert werden? Wo sind die Problemzonen? Was könnte man im Alltag oder am Tagesablauf optimieren? Das Detox-, Treatment- oder Workout-Programm wird individuell zugeschnitten. Alles auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik. „Es soll ein enges Zusammenspiel zwischen Personal Trainer und Klienten sein“, so Nicole Teynor, „wir wollen die Fortschritte auch anhand von Fotos, die wir während des gesamten Trainings immer wieder anfertigen, dokumentieren“.

 

 

Zum individuellen Workout stehen die neuesten Geräte und Methoden zur Verfügung, eingeteilt in fünf Stationen:

 

LPG: LPG ist eine ästhetische Behandlungsmethode zur Zellstimulation mittels einer Tiefenmassage. Das LPG Massagegerät hat zwei spezielle motorisierte Rollen plus Ansaugsystem, mit denen das Unterhautgewebe der Problemzonen an Oberschenkeln, Knien, Bauch, Hüften, Po oder Armen gezielt massiert wird. Je nach Rollbewegung soll so der Abbau der Fettzellen, die Durchblutung des Bindegewebes und der Lymphfluss angeregt sowie die Bildung von Kollagen und Elastin aktiviert werden. Der versprochene Effekt: Die Haut wird straffer, Dellen und Fettpölsterchen kleiner.

 

EMS/EMS-Face: Diese Trainingsmethode ist nichts anderes als eine gezielte Verstärkung der körpereigenen elektrischen Reize von außen. Muskeln benötigen Reize, um aktiviert zu werden. Im Alltag werden diese über das zentrale Nervensystem ausgelöst und über das Rückenmark und Nervenfasern an die entsprechenden Muskeln weitergeleitet. Die besten Resultate werden erzielt, wenn man aktive Übungen und elektrische Reize kombiniert: Auf jede Übung, die zur Kontraktion der Muskulatur führt, wird zusätzlich ein entsprechender elektrischer Impuls von außen gesetzt. Der Muskel erfährt so eine zusätzliche Spannungserhöhung, eine optimierte Frequentierung und Rekrutierung seiner Fasern und damit eine noch effektivere Reizsetzung.

 

Huber Motion Lab: Dieses neue Gerät ist eine einzigartige Technologie welche es ermöglicht, die physische Leistung in Rekordzeit zu verbessern, sowie den Körper zu formen und dessen Haltung gleichzeitig zu verbessern. Es bringt den Körper in Bewegung (mobile Plattform und Säule, Griffe mit variablem Widerstand) Das spielerische Training ermöglicht die Gelenkigkeit zu mobilisieren und Muskeln sanft und sicher zu trainieren.

 

Power Plate: Das Geheimnis der Power Plate liegt in ihrer Funktionsweise. Power Plate übersetzt heißt „Kraft-Platte“: Durch multidimensionale, sehr angenehme Vibrationen werden in Ihrem Körper bis zu 2400 Muskelkontraktionen pro Minute aktiviert. So können bis zu 97 Prozent der Muskelfasern des Körpers trainiert werden. Das sind nahezu mehr als doppelt so viele wie bei einem durchschnittlichen konventionellen und anstrengenden Krafttraining. Mit dem patentierten Seilzugsystem der Power Plate Geräte der neuesten Generation wird ein effektives und zeitsparendes Ganzkörpertraining möglich.

 

Fahrrad-Ergometer: Der Klassiker unter den Geräten bietet vielfältige Trainingsmöglichkeiten. So können sogar reale Strecken mit realen Steigungen und Gefällen virtuell nachgefahren werden.